Jahrhunderts aufgreift. Francesco Guccini: frasi, aforismi, frasi celebri e pensieri di Francesco Guccini. Io Fabrizio l'avevo conosciuto, a Bologna, nel 1967, avevamo amici comuni, mi ricordo che io gli cantai Per quando è tardi. Von besonderer lyrischer Intensität ist darauf Lettera, ein zwei verstorbenen Freunden und Weggefährten (Bonvi und Victor Sogliani) gewidmetes Lied. [158], Kennzeichnend für Guccinis Lieder sind ihr vordergründig literarischer Charakter, oft in Synthese mit volkstümlichen und populärkulturellen Elementen,[159] und ihre enorme Themenvielfalt. Der Cantautore selbst wusste nichts über die Hintergründe des Artikels, er war von einem Mitarbeiter ohne Angabe des Zielmediums interviewt worden. “Io tutto, io niente, io stronzo, io ubriacone, Un matrimonio, un funerale, per non parlar del gatto. Politiker/in. [Z 6], Das Album Due anni dopo erschien 1970 (die Aufnahmen stammten aus dem Herbst 1969) und war von ängstlichen existenzialistischen Themen geprägt, lediglich Primavera di Praga (über den Prager Frühling) griff ein politisches Thema auf; die Texte wurden mit der Lyrik von Giacomo Leopardi verglichen[53] und zeigten einen noch jungen, aber im Vergleich zum Vorgängeralbum gereiften Künstler. [132] Des Weiteren hervorzuheben sind das studentische I fichi (erstmals im Fernsehen schon 20 Jahre zuvor bei Onda libera auf Rai 2 mit Roberto Benigni vorgestellt); Vorrei, seiner neuen Freundin Raffaella Zuccari gewidmet; Quattro stracci, wieder eine Aufarbeitung des Endes seiner Beziehung mit Angela, jedoch im Vergleich zu Farewell deutlich negativer; sowie Stelle, über das Gefühl der Machtlosigkeit und Winzigkeit des Menschen vor den Wundern des Nachthimmels. [204], Der Amerika-Mythos, ein bestimmendes Thema innerhalb des italienischen Autorenliedes,[205] ist bei Guccini nachhaltig präsent: Exemplarisch lässt sich in seinem Werk nachvollziehen, wie das zunächst verklärte Bild von den USA im Lauf der 60er-Jahre radikal ins Negative kippte, verbunden mit zunehmender Kritik an Konsumgesellschaft, Imperialismus und Menschenrechtsverletzungen. Die narrativen Lieder präsentieren sich als „Mikroerzählungen in Versform“ und sind meistens mindestens fünf, oft auch bis zu acht Minuten lang. Frasi su Bologna per rendere merito a questa bellissima città. [149] Im Juni beteiligte sich der Cantautore zusammen mit Zucchero, den Nomadi, Laura Pausini, Luciano Ligabue, Cesare Cremonini, Nek und den Modena City Ramblers am Benefizkonzert Concerto per l’Emilia, das in Bologna im Stadio Renato Dall’Ara stattfand und dessen Erlöse an die vom Erdbeben betroffene Bevölkerung gingen. ... Francesco Guccini: le frasi delle canzoni. [82] Thema des Aufsatzes war Freundschaft und Guccini reagierte geehrt darauf, in einem Atemzug mit Dante und Raffael genannt zu werden. Im selben Jahr schrieb er zusammen mit Lucio Dalla das Lied Emila, das Eingang ins Album Dalla/Morandi fand und von Guccini, Dalla und Gianni Morandi gesungen wurde. Francesco Guccini. [152] Es folgte 2013 noch die DVD La mia Thule, die die Entstehung des letzten Albums dokumentiert. [Z 4] Für Guccinis kulturelle und musikalische Entwicklung war dieser Zeitraum allerdings sehr bedeutsam: Die Grundlage für seine Lieder über die Gesellschaft und das Alltägliche entstand,[11] ebenso die Geschichten und Selbstzweifel, die sich etwa im Lied Samantha in der Beschreibung als „Puppenspieler mit Worten“ spiegeln. Die Wahl einer bestimmten Versform oder Liedstruktur (etwa der äußerst seltene Fall eines wiederholten Refrains) begründet sich häufig im Inhalt eines Liedes. [129], Weitere drei Jahre später (1996) war das Album D’amore di morte e di altre sciocchezze an der Reihe, das erstmals die Spitze der italienischen Albumcharts erreichte. Die Deluxe-Edition umfasst fünf CDs, die Super Deluxe Edition gar zehn CDs und ein Buch. Bologna è una vecchia signora coi fianchi un po' molli. Antwort Speichern. Insgesamt ist Guccinis Sprache überwiegend unrhetorisch, pathosfrei und intimistisch (prominente Ausnahmen hiervon sind jedoch Lieder wie La locomotiva oder Il vecchio e il bambino [beide 1972]). Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube. Auf Tournee stellte Guccini mit Su in collina ein neues Lied über die Resistenza vor,[143] das Eingang ins bereits geplante Album L’ultima Thule finden würde. [42] Außerdem schrieb er im Auftrag seiner Plattenfirma italienische Texte zu den englischsprachigen Folksongs Hey Joe (Jimi Hendrix) und Mrs. Robinson (Simon & Garfunkel), die 1967 und 1968 von anderen Interpreten aufgenommen wurden, darunter Bobby Solo. Col seno sul piano padano ed il culo sui colli. Seine Texte sind lyrisch herausragend und thematisch vielfältig, meistens leicht fatalistisch und häufig als Dokumente des Zeitgeists zu verstehen. Seine erste Erfahrung als Schauspieler war Bologna. Bei der dem Album folgenden Tournee trat Guccini erstmals mit kompletter Band auf: Bis dahin war er allein oder in Begleitung ein bis zweier Gitarristen aufgetreten (anfangs mit Koopermann, dann mit Biondini und später mit Villotti und Biondini). [47][48], Im folgenden Jahr kehrte Guccini ins Aufnahmestudio zurück und brachte die Single Un altro giorno è andato / Il bello heraus: Die A-Seite wurde in einer Akustikversion und mit leicht modifiziertem Text 1970 ins Album L’isola non trovata aufgenommen; die B-Seite hingegen landete in einer Live-Version in Opera buffa, nachdem das Lied auch von Lando Buzzanca interpretiert worden war. Das Lied weist eine episch-filmische Erzählweise mit starker Rhetorik auf, unterstützt von Anaphern, Vergleichen und Metaphern und einer ausgefeilten metrischen Struktur. Viaggio a piedi in Emilia-Romagna von Enrico Brizzi in seinem Haus in Pàvana interviewt. [81] Erst viele Jahre später fand das Album künstlerische Anerkennung. Das Lied wurde mit dem Premio Amnesty Italia für seinen besonderen Einsatz für Gewissen und Menschenrechte ausgezeichnet. Dabei trägt er zu einer persönlich geprägten Erinnerungskultur und einer Veredelung der Erzählkultur bei. Darin bewies sich Guccini als kabarettistisch, ironisch und theatralisch, kultiviert und spöttisch. Kunst und Unterhaltung oder. Francesco Guccini ( [.mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}franˈtʃesko ɡutˈtʃiːni]; * 14. April 2011 heiratete Guccini in Mondolfo Raffaella Zuccari, mit der er zuvor 15 Jahre zusammen war. [96] Guccini war wenig begeistert und äußerte sein Unverständnis gegenüber der Annahme, dass eine junge Generation von Schulabgängern sich für seine Inhalte interessieren könnte, die er für ein deutlich älteres Publikum konzipierte. Beste Antwort. 1998 veröffentlichte Guccini das Dialektwörterbuch Dizionario del dialetto di Pàvana, in dem er sich als Mundartforscher und Übersetzer bewies.[193]. Guccini interessierte sich seit jeher sehr für Comics, wie auch aus einigen Liedtexten hervorgeht,[Z 10][Z 11][Z 12][195] und war als Autor für diverse Comicalben verantwortlich, wie Vita e morte del brigante Bobini detto «Gnicche» (gezeichnet von Francesco Rubino), Lo sconosciuto (gezeichnet von Magnus); außerdem entwickelte er die Comicserie Storie dello spazio profondo,[196] die der befreundete Bonvi zeichnete und die ab 1969 in der Zeitschrift Psyco erschien (später neu herausgegeben durch Mondadori und andere Verlage).[197]. Le più belle frasi di Francesco Guccini. Neues Konto erstellen. Der Cantautore selbst ist mit dem neuen Lied Natale a Pavana zu hören. [15] Gleichzeitig begann er ein Studium der Bildungswissenschaften, das er jedoch nie abschloss.[16]. Chi ha voglia di lasciare qui un augurio a questo magico giovanottone? [104] Erzählerisches Grundmotiv ist die Beschreibung verschiedener Städte mit einem bestimmten symbolischen Wert: Byzantion, Venedig, Bologna und Mailand. E catene di monti coperte di nevi | saranno confine a foreste di abeti. [21] Zwei Jahre lang konnte die Gruppe zahlreiche Engagements verbuchen und in ganz Oberitalien spielen,[21] außerdem vereinzelt im Ausland: Bei Auftritten in der Schweiz begleitete Guccini als Gitarrist Nunzio Gallo,[22] den Sieger des Sanremo-Festivals 1957 (dort zusammen mit Claudio Villa). Einmalig oder regelmäßig, … [120] 1988 veröffentlichte Guccini ein weiteres Livealbum mit neu arrangierten Liedern aus den 60ern und dem unveröffentlichten Ti ricordi quei giorni. [66], Der große künstlerische Wurf gelang Guccini schließlich 1972 mit dem Album Radici, das einige seiner bekanntesten Lieder enthält; insbesondere La locomotiva, ein auf einer wahren Geschichte über einen anarchistisch motivierten Anschlag auf einen Zug basierendes Lied,[67] in dem er Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und Freiheit zum Thema macht, wobei er den musikalischen Stil anarchischer Liedermacher des späten 19. [202] Auschwitz (1968) stellte eine der ersten Beschäftigungen mit dem Holocaust in einem italienischen Lied dar, ein Thema, das gerade zu jener Zeit in Italien neu diskutiert wurde. 1. [169], Ausgehend von der Beatmusik der 60er-Jahre, deren Stilistik auch durch die Mitwirkung von erfahrenen Studiomusikern wie Vince Tempera und Ares Tavolazzi zunehmend längeren Kompositionen ohne Refrain und mit gegenüber der Gitarre dominanterem Klavier wich, waren Guccinis erste vier Alben noch klassische Vertreter des italienischen Folk-Rock. Dialekteinflüsse sind auffällig selten, dialektale Wörter werden nur funktional gebraucht und oft an die Standardsprache angepasst; vereinzelte Lieder ganz im modenesischen Dialekt nehmen eine Sonderstellung im Gesamtwerk ein. Cosa aspetti? oder. Bologna is an old lady with a slightly wide waistline. Die Geschichte spielt in der zweiten Hälfte des 19. [27] Ergänzt durch seine Buchveröffentlichungen nimmt Guccini vordergründig die Rolle eines talentierten Geschichtenerzählers ein. [62] Weitere bedeutsame Titel des Albums waren Un altro giorno è andato (zwei Jahre später wiederveröffentlicht), L’uomo und L’orizzonte di K.D. ... Bologna ombelico di tutto, mi spingi a un singhiozzo e ad un rutto rimorso per quel che m'hai dato che è quasi ricordo, in odor di passato. Jewiki, die größte Online-Enzyklopädie zum Judentum. Künstler/in. Fabrizio De Andrè - Ricordando il grande Faber . Rino Gaetano. A A. Bologna. [137] 2005 folgte das Livealbum Anfiteatro Live, das im Jahr davor bei einem Konzert im Anfiteatro di Cagliari aufgenommen worden war. Frasi, citazioni e aforismi su Bologna. Musiker/in. [39] Auf dem Album befanden sich auch die bereits durch Nomadi und Equipe 84 bekannt gemachten Lieder Noi non ci saremo, L’antisociale und Auschwitz; letzteres wurde 1967 von Equipe 84 noch einmal in englischer Sprache als B-Seite ihrer Single 29th September im Vereinigten Königreich veröffentlicht sowie vom amerikanischen Musiker Rod MacDonald 1994 auf dem Album Man on the Ledge. FrasiCelebri.it © 1999-2020 | All rights reserved, Frasi, citazioni e aforismi di Francesco Guccini, “Facciamola finita, venite tutti avanti, nuovi, “Questo è uno dei pregi della narrativa come delle, “Quando morirò seppellitemi in una vigna, acciocché possa ridare alla, “Come farai a dirle che nessuno ti ha costretta, “Siamo qualcosa che non resta, frasi vuote nella testa e il cuore di simboli pieno.”. [121] Der Titel ist ein Verweis auf den Roman Zwanzig Jahre nachher[122] und lautet Quasi come Dumas („Fast wie Dumas“). [69] Im selben Jahr vermittelte er seiner Plattenfirma einen jungen Musikerkollegen, dessen erste Lieder ihn sehr beeindruckt hatten: Es handelte sich um Claudio Lolli, mit dem er später auch zweimal selbst zusammenarbeitete (in den Liedern Keaton und Ballando con una sconosciuta). April 2008 berichtete La Stampa, dass Guccini mit dem Rauchen aufgehört und in der Folge stark an Gewicht zugenommen sowie Inspiration verloren habe. Solo il silenzio come un sudario si stenderà | fra il cielo e la terra per mille secoli almeno. [Z 5] Weitere Verweise auf Modena finden sich in Cencio (Quello che non, 1990), wo Guccini einen kleinwüchsigen Freund beschreibt. - Francesco Guccini Ähnliche Seiten. Musiker/in/Band. [98], Im selben Jahr trennte er sich von seiner Frau Roberta und lebte anschließend mit seiner neuen Partnerin Angela zusammen. März 2007 erhielt er in Catanzaro die Auszeichnung Riccio d’Argento im Rahmen der Verleihung Fatti di musica unter der Leitung von Ruggero Pegna, gewidmet den größten Songwritern Italiens;[142] im Oktober erschien mit Portavo allora un Eskimo innocente von Massimo Cotto bei Giunti die erste offizielle Biografie des Cantautore.